Berstattungsinstitut Bade
24 Std. für Sie erreichbar:
Bestattungsinstitut Bade - Bestattung Vorsorge Trauerkultur
24 Std. für Sie erreichbar:

CORONA-VIRUS - Wir sind für Sie da. Wichtige Information

Fast jeden Tag erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

>> weiterlesen << schließen

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn sie Fragen haben oder unsicher sind, wie sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gern weiter. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Familie Bade

Bestattungsinstitut Bade - wir sind ein Familienunternehmen,

das Hinterbliebenen in einem schmerzhaften Lebenseinschnitt mit Beistand und Hilfe zur Seite steht. Unser Bestattungsinstitut erfüllt alle persönlichen, fachlichen und betrieblichen Anforderungen für eine würdevolle Bestattung.

Wir blicken auf eine über 35-jährige Tradition. Gegründet wurde unser Bestattungsinstitut 1976 von Hans Wilhelm Bade und seiner Frau Heidi Bade. Seit 1984 sind wir als Fachgeprüfter Bestatter berechtigt, das Verbandssiegel Fachverband Deutscher Bestatter zu führen und sind Mitglied sowohl im Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. als auch im Hamburger Bestatterverband.

Vergiss Mein Nie

„Um neue Kraft zu schöpfen, tut es gut mehr über das Gefühlschaos, das sie (die Trauer) verursacht zu wissen.“

Bestattungsriten
Das Wunschschiffchen

Mit viel Selbsterkenntnis und kreativer Arbeit an den eigenen Wurzeln geht die Erinnerungswerkstatt Vergiss-Mein-Nie an das Thema Trauerarbeit heran.

Gemeinsam oder allein können Trauernde hier Erinnerungsstücke gestalten und Erinnerungen aktiv, aber nur so weit gewollt, aufarbeiten.

Auch vor Eintritt des Trauerfalls oder für nicht direkt persönlich Betroffene, wie Hospize und Pflegeheime, Führungskräfte und Kollegen bietet Vergiss-Mein-Nie Schulungen zu ihren Methoden der Trauerarbeit an.

Erinnerungsorte und Erinnerungscafés stehen besonders bei der Zusammenarbeit mit Hospizen und Pflegeheimen im Fokus.

Gemeinsam mit Vergiss-Mein-Nie widmen wir uns besonders in unserer Filiale in Hamburg-Iserbrook, Sülldorfer Landstraße 5, auch kreativ der Trauerarbeit.

Hier bieten wir unter anderem das Erinnerungsglas oder das Trauertagebuch an. Sie schenken Halt in der Trauer und geben den Gefühlen ein Zuhause. Alle Gestaltungsmaterialien werden gestellt, es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Neben den klassischen Urnen wird unser Sortiment von einer Naturholzurne mit Mal-Set ergänzt. Die Idee: Begreifen, im wahrsten Sinne des Wortes. Sowohl jung als auch alt können ihre Gefühle, Gedanken und Wünsche auf der Urne mit den Acrylfarben darstellen und selbst gestalten.
Sprechen Sie uns gerne an oder kommen Sie in Iserbrook vorbei.

Bestattungsriten
Urne bemalt

Trauerbegleitung

In unserem Alltag ist oft wenig Raum für Trauer. Dabei ist Trauer normal und notwendig, um Verlusterfahrungen zu verarbeiten. 

Nicht jeder Trauernde kann oder möchte aber in seiner Umgebung über seine Trauer sprechen. Dann kann es hilfreich sein, Angebote einer professionellen Trauerbegleitung anzunehmen, ob in Einzelgesprächen oder in der Gruppe.

Wir beraten und begleiten Sie gerne in Ihrem Trauerprozeß und unterstützen Sie darin, sowohl die neue Lebenssituation anzunehmen als auch nach neuen  Perspektiven zu schauen. 

Bestattungsvorsorge

Der Tod ist immer noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Tritt er ein, so ist der Verlust nicht nur schmerzhaft, sondern erfordert gleichzeitig zügiges Handeln der Hinterbliebenen. Die nun zu ergreifenden Maßnahmen sind für die Angehörigen oft überfordernd. Welche Behördengänge liegen jetzt an? Welche Unterlagen sind beizubringen? Wer ist zu informieren? Und auch das wird auf die Hinterbliebenen zukommen: die Kosten.

Mit uns können Sie vor dem Eintreten eines Trauerfalls vorsorgen.

Wichtiger Hinweis
Sie nutzen einen alten Browser, um die Inhalte dieser Webseite anzuzeigen.

Leider können Ihnen hiermit Inhalte dieser Webseite nicht wie gewünscht präsentiert werden

Um zwischen den Seiten navigieren zu können, nutzen Sie bitte die Sitemap am Ende dieser Seite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Titel des Bildes
Eine Übersicht und Details über die Friedhöfe »finden Sie » hier.

Darüber hinaus führen wir Bestattungen deutschland- und europaweit durch und helfen Ihnen gerne bei allen Fragen zu diesem Thema.

Info & Aktuelles

Ausbildung zur Bestattungsfachkraft (m/w/d)

für das Lehrjahr ab 2020

Wir suchen nach einem engagierten Azubi, gerne auch Azubine, der/die Interesse zeigt neue Dinge zu lernen und unser Team vergrößern möchte.

Sowohl die Bürotätigkeit, Beratungsgespräche als auch der technische Bereich mit der Ausführung der Trauerfeiern, Überführungen von Verstorbenen und die Versorgung von Verstorbenen gehören zu den Bereichen der Ausbildung.

Kurz um: das gesamte Berufsbild des Bestatters.

Was unser Azubi/Azubine mitbringen sollte:

  • Empathie und Verständnis
  • Flexibilität und Spontanität
  • Führerschein der Klasse B
  • mind. 18 Jahre
  • sprachlich gute Deutschkenntnisse

Bewerbungsunterlagen erhalten wir gerne per E-Mail.

Wir freuen uns darauf!

Lichtgedenkfeier Frühjahr 2021

Sonntag, 30.05.2021
15.00 Uhr

Kapelle des Bestattungsinstituts Bade.

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 04103 5160

Bilder der Erinnerung

Bilder der Erinnerung

Was bleibt,
wenn man von einem geliebten Menschen
Abschied nehmen muss?
Bilder und Erinnerungen
spenden uns Trost und machen
das Andenken sichtbar.

Die mit Musik begleitete Bildervorführung kann als Erinnerung für die Familie Trost spenden und auf Wunsch im Rahmen der Trauerfeier Platz finden.

Jeder Angehörige kann zudem eine DVD der "Bilder der Erinnerung" erhalten und sich diese so jederzeit auch zu Hause ansehen.

Ein Bespielvideo finden Sie auf >> dieser Seite

Trauerbegleitung

Es gibt viele Gruppenangebote, die Trauerbegleitung anbieten. Ein Liste der verschiedenen Angebote finden Sie auf >> dieser Seite.

Bestattungsinstitut Bade im Deutschlandfunk

Bericht über das Bestattungsinstitut Bade aus der DF Sendereihe Mikrokosmos.

Leichenwäsche. Blumenschmuck. Trauerrede. So vielseitig wie die Arbeit in einem Bestattungsunternehmen sind auch die Anforderungen an die Mitarbeiter. Wer sind die Menschen, die sich täglich mit Tod und Trauer beschäftigen?

Deutschlandfunk-Reporter Philipp Schnee war im Institut zu Besuch, um dieser Frage nachzugehen. Er sprach mit Tobias Fay (technischer Bereich), André Bade (Leitung) und Louise Brown (Trauerreden). Den Beitrag zum Nachhören finden Sie hier: 

Bestatterverband Zertifikat Zertifikat TÜV Rheinland Zertifikat Bestatterverband