Berstattungsinstitut Bade
24 Std. für Sie erreichbar:
Bestattungsinstitut Bade - Bestattungsinstitut Bade Beratung
24 Std. für Sie erreichbar:

Benötigte Unterlagen im Trauerfall

Bei einem Sterbefall zu Hause ist der Arzt zu benachrichtigen, der eine Todesbe- scheinigung (Totenschein) erstellt.

Alle weiteren notwendigen Maßnahmen ver- anlassen wir als Bestatter. Gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch legen wir fest, wie Art und Durchführung der Bestattung sein sollen.

Ferner informieren wir Sie über die benötigten Unterlagen und die entstehenden Kosten für deren Beschaffung.

Üblicherweise werden folgende Unterlagen benötigt, die wir ggf. für Sie besorgen:

  • Geburtsurkunde bei Ledigen
  • Heiratsurkunde oder, für nach 1958 geschlossene Ehen, Auszug aus dem Familienbuch
  • Sterbeurkunde des vorher verstorbenen Ehegatten, wenn der Verstorbene Witwer/Witwe war
  • Scheidungsurteil bei Geschiedenen
  • Rentenanpassungsbescheid
  • Versicherungspolicen
  • Grabbrief, falls Grabstelle vorhanden ist
Wichtiger Hinweis
Sie nutzen einen alten Browser, um die Inhalte dieser Webseite anzuzeigen.

Leider können Ihnen hiermit Inhalte dieser Webseite nicht wie gewünscht präsentiert werden

Um zwischen den Seiten navigieren zu können, nutzen Sie bitte die Sitemap am Ende dieser Seite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Einzugsgebiet
Eine Übersicht und Details über die Friedhöfe »finden Sie » hier.

Darüber hinaus führen wir Bestattungen deutschland- und europaweit durch und helfen Ihnen gerne bei allen Fragen zu diesem Thema.

Info & Aktuelles

"Sonnenlicht"
Café für Trauernde

jeden 2. Samsatg im Monat
15.00 - 17:00 Uhr

Organistaion: Hospizgruppe Pinneberg
Ort: Bürgerhaus, Fahltskampweg 30, Pinneberg (ebenerdig)

Tel.: 04101 856 5510

Lichtgedenkfeier Herbst 2019

Sonntag, den 10. Nov. 2019
15.00 Uhr

Kapelle des Bestattungsinstituts Bade.

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 04103 5160

Bestattungsinstitut Bade im Deutschlandfunk

Bericht über das Bestattungsinstitut Bade aus der DF Sendereihe Mikrokosmos.

Leichenwäsche. Blumenschmuck. Trauerrede. So vielseitig wie die Arbeit in einem Bestattungsunternehmen sind auch die Anforderungen an die Mitarbeiter. Wer sind die Menschen, die sich täglich mit Tod und Trauer beschäftigen?

Deutschlandfunk-Reporter Philipp Schnee war im Institut zu Besuch, um dieser Frage nachzugehen. Er sprach mit Tobias Fay (technischer Bereich), André Bade (Leitung) und Louise Brown (Trauerreden). Den Beitrag zum Nachhören finden Sie hier: 

Bestatterverband Zertifikat Zertifikat TÜV Rheinland Zertifikat Bestatterverband